Carlo Marchione Gitarrist




Carlo Marchione
C arlo Marchione, 1964 in Rom/Italien geboren, wird von Fachleuten und Fachpresse als einer der besten Gitarristen der jungen Generation bezeichnet.
Gewinner zahlreicher Hauptpreise bei nationalen und internationalen Wettbewerben (Ancona 1979/80, "L. Legnani" Parma 1981, "M. Guiliani" 1982, "Ville de Sablé" 1985, Gargnano 1989, "N. Paganini" 1991, "Città di Latina" 1992), ist er im Laufe seiner bisherigen Karriere bei vielen Festivals in ganz Europa als Solist, mit Orchester oder in verschiedenen Zusammenstellungen von Kammermusikgruppen aufgetreten.

W ährend einer Rußlandtournee 1997 wurde er aufgefordert, sowohl im weltberühmten Hauptsaal des Konservatoriums "P.I. Tchaikowsky" in Moskau zu spielen, als auch in der Philharmonie von St. Petersburg, eine einem Gitarristen selten verliehene Ehre. Im Oktober 1998 hat er sein Debüt in der Berliner Philharmonie gegeben.

A nläßlich des 200. Geburtstages von F. Schubert machte er (nach eigener Bearbeitung) zusammen mit dem Tenor C. Rösel eine Plattenaufnahme vom gesamten Liederzyklus der "Schönen Müllerin". Seine Debüt-Soloplatte mit den 12 Violinefantasien von G.P. Telemann ( Kreuzberg Records ) wurde von der Fachpresse hoch gelobt: ("Carlo Marchione hat mit diesen Transcriptionen für sein Instument Neuland erschlossen", J. Jewanski -Fono Forum; "This is a disc in a hundred", Colin Cooper -Classical Guitar; "Eine CD, die man nicht verpassen darf!" CD de Monats -Guitart). Die eigene Bearbeitung der 12 Fantasien ist bei dem italienischen Musikverlag Suvini Zerboni erschienen (S. 11370 Z.).

V iele der bedeutendsten Komponisten der Gitarrenwelt
(Abel Carlevaro, John Duarte, Carlo Domeniconi, G. Drozd und Simone Iannarelli u.a.) haben Carlo Marchione einige ihrer Werke gewidmet.

A ls begehrter Dozent leitet er regelmäßig Meisterklassen an großen europäischen Musikinstituten (u.a. am "Koninklijk Conservatorium" in Den Haag, an der Universtität Magdeburg und an der "Ars Academy" in Rom).

Carlo Marchione ist Professor am Konservatorium Maastricht in Holland.




Index